Das Preisgericht unter Vorsitz von Prof. Mathias Hähnig, Architekt aus Tübingen, vergab den ersten Preis an das Büro Steimle Architekten BDA in Arbeitsgemeinschaft mit Koeber Landschaftsarchitektur.

„Ein großartiges Projekt, das unsere Region weiter voranbringt“, sagt der Leonberger Oberbürgermeister Martin Georg Cohn. „Wir freuen uns, dass das Preisgericht zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen ist, der Siegerentwurf verknüpft die Aspekte Umwelt, historische Bedeutung, Betriebssicherheit und Funktionalität in hervorragender Weise“, so Dieter Roßkopf, Vorstandsvorsitzender des ADAC Württemberg.

Wettbewerb: 1.Preis
BGF: Angabe folgt m²
BRI: Angabe folgt m³
Bauherr: ADAC Württemberg
Ort: Leonberg-Solitude Ring
Fotos: Steimle Architekten BDA mit vize

1.Preis Umbau der ADAC Verkehrsübungsanlage am Solitude-Ring