Fassadensanierung des von Paul Stohrer 1954 erbauten Gebäudes "Haus Englisch" in der Stuttgarter Königsstraße
Paul Stohrer galt von 1950 bis 1970 als einer der bedeutendsten Nachkriegsarchitekten. Stohrers eigene Architektursprache zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit und der Nähe zur Klassischen Moderne aus. Bei diesem Geschäftshaus wendet er sich ab vom Rationalismus hin zur Bildhaftigkeit und Plastizität und vollzieht einen Wandel seiner ästhetischen Leitbilder mit der Hinwendung zu einer Formen- und Materialwahl, die für Solidität und Stabilität stehen soll.
Das in der Liste der Kulturdenkmäler eingetragene Haus Englisch soll in altem Glanz neu erstrahlen.

Bauherr: privat
Ort: Stuttgart
Fotos: Steimle Architekten GmbH

KÖ33 Geschäftshaus