Auszug aus dem Preisgericht:
... "Die Fassadengestalt des neuen Kreativwirtschaftszentrums wirkt kraftvoll und in ihrem Rhythmus zeitlos elegant. Bögen im Erdgeschoß betonen die Eingangsfassade nach Westen hin. Die Gebäudestirnseiten werden als begrünte, offene „Vorhangfassaden“ konzipiert, die sich sinnfällig mit den kleinen, begrünten Zwischenhöfen verbinden - so entstehen keine Rückseiten, sondern alle vier Fassaden kommunizieren mit ihrer direkten, stadträumlichen Umgebung. Das räumlich klare und funktional gut gelegene Foyer verknüpft auf sehr platzsparende Weise die gewünschten internen Funktionsbereiche miteinander. Die Wege sind kurz und übersichtlich."...

Kreativwirtschaftszentrum Karlsuhe