Gegenstand des Wettbewerbs war die Ausarbeitung eines städtebaulich-architektonischen Konzepts zur Erstellung einer Stadt- und Kulturhalle auf dem ehemaligen Schey-Areal.
"Die Arbeit überzeugt mit einem einfachen und schlüssigen Konzeptansatz, der vom Städtebau, der Freiraumgestaltung und dem architektonischem Erscheinungsbild sowohl im Äußeren als auch im Inneren den Erwartungen entspricht. Mit einer einladen Geste des Gebäudes öffnet sich das Foyer über eine gut proportionierten Vorplatz zur öffentlichen Seite der Anlage. Die rückwärtig und vom Lärm abgewandten angeordneten Multifunktionsflächen und ihre räumliche Verbindung bis zur Lauchert sind ein guter Vorschlag. Parkierung und Anlieferung sind richtig angeordnet."
Auszug aus dem Preisgericht vom 17.03.2018

Realisierung: ab 2018
Wettbewerb: 1.Preis
LPH: 2-8
BGF: 1.393 m²
BRI: 8.108 m³
Bauherr: Stadt Gammertingen
Ort: Gammertingen

Stadt- und Kulturhalle Gammertingen