Campuserweiterung der Technischen Hochschule Nürnberg - Georg Simon Ohm durch ein neues Technologiezentrum für die wachsenden Forschungsaktivitäten der THN und die interdisziplinäre Bearbeitung von zukunftsorientierten Themen. Neben flexiblen Forschungsflächen [Technikum], Räumen für die Forschungsgruppe „Autonome Systeme und intelligente Mobilität“ und einem Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft [50m Wasserbaulabor] werden Flächen für das LEONARDO Zentrum für Kreativität und Innovation [LEONARDO] und das Innovation Service Center [ISC], welches die zentrale Koordinations- und Servicestelle für die vielfältigen Forschungsaktivitäten ist, als auch Flächen für Einrichtungen des Hochschulbetriebs (mit Rechenzentrum und eine Cafeteria für die Nahversorgung) errichtet. Die geplanten Forschungsflächen umfassen Versuchshallen und Werkstatträume, Büros, Seminarräume und Labore.

Realisierung: 2020
Workshopverfahren: Zuschlag
BGF: ca. 20.000qm
Bauherr: Freistaat Bayern über JV Nord Entwicklungsgesellschaft mbH
Ort: Nürnberg
Fotos: Steimle Architekten BDA mit VIZE Visualisierung

Technologiecampus TH Nürnberg