Das markante, monolithisch aus Dämmbeton gestaltete Wohnhaus befindet sich an einer ruhigen, wenig befahrenen Straße im dörflich geprägten Pliezhausen, gut 30 km südlich von Stuttgart. Mit wenigen, tief in die massive Betonschale eingeschnittenen Öffnungen zeigt sich der Neubau zum Straßenraum: Während das kristallin geformte Haus mit seinen parallel geführten Längsseiten noch den vorhandenen baulichen Kontext aufgreift, hebt es sich durch seine spitz zulaufenden Schmalseiten deutlich von seinen Nachbargebäuden ab. Erst durch diese Schrägstellung der Fassaden kann sich der Baukörper in die umliegenden Freiräume öffnen und den Bewohnern überraschend großzügige Ausblicke in die Ferne bieten. Ein konventionelles Satteldach und das sanft ansteigende Grundstück unterstützen die kantig-skulpturale Wirkung des auf einem sechseckigen Grundriss entworfenen Wohnhauses.
Alle Räume des Wohnhauses korrespondieren mit seiner kristallinen Form: Aus den trapezförmig positionierten Wänden ergeben sich vielfältige neue Raumbezüge, die auf dem Wohngeschoss durch die nach oben schräg geschnittenen Deckenflächen ihre besondere Prägung erfahren.

Realisierung: 2016
LPH: 1-8
BGF: 359 m²
BRI: 1.259 m³
Ort: Pliezhausen
Fotos: Brigida Gonzalez

E20 Wohnhaus