Die Jury unter Prof. Wappner prämierte sowohl den Entwurf von Steimle Architekten als auch den Beitrag von UTA mit GdlF Gutiérrez-de la Fuente Architekten mit dem ersten Preis.
Ein Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll beschreibt unseren Beitrag wie folgt:
Die Arbeit überzeugt durch die klare städtebauliche Setzung im Zusammenspiel mit der hohen architektonischen Qualität und der angemessenen Materialität. Das Volumen reagiert auf die gegenüberliegende Bebauung mit dem geschickt gesetzten Knick der Gebäudehülle entlang der Glücksteinallee. In Richtung des MAFINEX-Gebäudes verhilft der Rücksprung der oberen beiden Geschosse zu einer guten Belichtung der neu entstehenden Zwischenzone für beide Gebäude – Neu- und Bestandsbau. Das Gebäude strahlt eine wohltuende Selbstverständlichkeit aus – es gibt keine Vorder- und Rückseiten – die gute Gestaltqualität umspannt das Gesamtgebäude.

Die Stadt Mannheim und MRN News informieren:

MRN-News

Stadt Mannheim Nachrichten

Innovationszentrum Greentech in Mannheim