Bahnhofsnah entsteht in Ludwigsburg zwischen Karlstraße, Bahnhofstraße und Solitudestaße innerhalb der vorhanden nachbarocken Blockstruktur ein hochwertiges, durchgrüntes Wohnquartier, welches von der Karlstraße aus zentral erschlossen wird.
Das Bauvolumen ist auf 3 Einzelkuben aufgeteilt.
Eine städtebauliche Einheit entsteht durch Vielfalt und Gemeinsamkeiten zugleich. Die Beschränkung auf einfache und klare Gebäudekuben lässt ein Höchstmaß an Gestaltungsspielräumen zu.
Die Fassadengestaltung orientiert sich an den hochformatigen Fenstern der umgebenden Gründerzeitvillen.
Das Vorderhaus zeichnet sich im urbanen Kontext durch eine etwas strengere Fensteranordnung mit Schrägdach aus.
Das Gestaltungs- und Materialkonzept sieht nach außen hin für die Baukörper ein zurückhaltendes aber akzentuiertes Erscheinungsbild mit einer langlebigen Backsteinfassade vor.



Realisierung: ab 2017
Wettbewerb: 1.Preis
LHP: 1-5
BGF: 6.400 m²
BRI: 21.900 m³
Bauherr: STRENGER Bauen und Wohnen
Ort: Ludwigsburg
Fotos: Steimle Architekten BDA

Half-Long Charles Ludwigsburg